Gerard Pique vor Nationalmannschafts-Aus?

In Katalonien hatten viele auf den Moment hingefiebert, als die Wahllokale am 01. Oktober ihre Türen öffneten. Die Katalanen hatten über die Möglichkeit über eine Unabhängigkeit von Spanien zu entscheiden. Bereits seit Langem war der Wunsch nach einem Referendum in dieser Angelegenheit in der autonomen Gemeinschaft Spanien gefestigt. Katalonien, das vor allem während der Franco-Diktatur unter der Zentralregierung in Madrid litt, kam diesem Begehren nun nach, obwohl eine Abstimmung von Madrid untersagt wurde. In der Folge schlossen Polizisten die Wahllokale und es kam zu gewaltsamen Auseinandersetzungen. Zwischen 800 und 900 Verletzte soll der Polizeieinsatz nach sich gezogen haben.

Doch während auf den Straßen Chaos herrschte, musste der FC Barcelona ein Ligaspiel gegen UD Las Palmas bestreiten. Nach langen Überlegungen, das Spiel abzusagen, entschied man sich letztlich für eine Begegnung unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Zwar gewann das Starensemble die Partie mit 3:0, doch für einige stolze Katalanen war die Austragung des Spiels zu diesem Zeitpunkt ein Eklat und so legten gleich mehrere Mitglieder der Führungsetage des FC ihr Amt nieder.

Auch die Spieler waren von der Situation außerhalb des Stadions geschockt. Vor allem Gerard Pique, der selbst in Barcelona geboren ist und bereits in der Vergangenheit ein Vertreter der Unabhängigkeit Kataloniens war, zeigte sich entsetzt. Der 91-fache Nationalspieler zog sogar in Erwägung, nicht mehr für die spanische Nationalmannschaft aufzulaufen. Der 31-Jährige debütierte bereits im Februar 2009 für die Auswahl des Landes und gilt seitdem als feste Konstante im Kader der Spanier. Darüber hinaus gewann er mit der Nationalelf 2010 die Weltmeisterschaft und nur zwei Jahre später auch die Europameisterschaft.

Be Sociable, Share!
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in NewsFactsRetro. Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>